Kulinarik

NATUR
GENUSS
LEBENSFREUDE

Wir sind davon überzeugt, dass Genuss ein wesentlicher Bestandteil unserer Lebensfreude ist. Im Hotel Johanna erwartet Sie neben frischen und heimischen Produkten ein harmonisches Zusammenspiel zwischen traditioneller und internationaler Küche. Wir legen großen Wert auf Traditionen und Bräuche wie das Sonntags – Bratl, das schon unsere Vorfahren als besonderen Fixpunkt ihrer Woche pflegten, unser Forellen – Freitag und eben auch Oma´s Rezept – Büchlein, das uns immer wieder Inspiration für die zeitgemäße Umsetzung von Tiroler und Österreichischer Hausmannskosten gibt.

Das Auge
isst mit

Die besten Zutaten und unsere Liebe in der Verarbeitung dieser Lebensmittel verlangen Raum, um den Genuss entfalten zu können. Das Auge isst ja bekanntlich mit und deshalb legen wir auf einen schön gedeckten Tisch viel Wert. Der perfekt passende Wein rundet das Genuss-Gesamterlebnis, das Geist und Seele glücklich stimmt, ab.

Hier gelangen Sie zu unserer à la carte Speisekarte.

Natur

  • Regionalität wird bei uns groß geschrieben
  • Saisonale Köstlichkeiten unterstreichen jede Jahreszeit

Genuss

  • Heimisches Wild und Forellen aus dem hoteleigenen Fischteich
  • Oma´s Rezeptbüchlein gibt uns immer wieder neue Inspiration

Lebensfreude

  • Gastfreundschaft und Herzlichkeit stehen bei uns an erster Stelle
  • Leidenschaft bringt Lebensfreude

Johanna´s regionale Verwöhn - Halbpension

Inklusiv-Leistungen

  • Begrüßungs – Drink bei Ihrer Anreise im Hotel, eine Flaschen unseres prickelnden Bergquellwassers erwartet Sie am Hotelzimmer, ebenso wie saftige Tiroler Äpfel
  • Frühstücks – Buffet mit vielen Köstlichkeiten der  Ötztaler Bauern, Bio – Ecke mit Getreidemühle, Saft- und Teebar von 7.30 Uhr bis 10.00 Uhr, Sekt – Frühstück am Sonntag
  • Kleine Nachmittags – Stärkung von 14.00 Uhr  – 17.00 Uhr vom Buffet mit hausgemachten Mehlspeisen, Gebäck sowie Tee und Kaffee
  • Johanna´s regionale Verwöhn – Pension mit 4 – gängigen Wahlmenüs am Abend, wöchentlichen Themenabenden und saisonalen Genusshighlights sowie kulinarischen Besonderheiten aus der heimischen Jagd und dem Johanna- Teich;
  • Die Anpassung unserer Menüs auf Ihre Lebensmittelunverträglichkeit, Allergene oder vegetarische Genussauswahl ist für uns selbstverständlich! Bitte informieren Sie uns vor Ihrer Anreise darüber.

Zu den Inklusiv-Leistungen im Detail

Immer Freitag's

Forellen Freitag

Die Forellen, die wir immer freitags im Rahmen unserer Halbpension oder täglich auch im à la carte – Restaurant anbieten, kommen aus unserem eigenen Fischgewässer, unweit vom Hotel, inmitten von idyllischen Wiesen, gelegen. Dieses Plätzchen wurde auf alten Ortsplänen und Landkarten auch „Himmelreich“ genannt. Einen noch passenderen Name für dieses Stückchen Paradies ist kaum vorstellbar.

Ein persönlicher Kraftplatz

Unser Himmelreich

Die prächtige Natur, die uns umgibt, ist unser größter Schatz. Daraus schöpfen wir Kraft und Energie. Unser Forellenteich und das darum geschaffene Paradies ist ein schöner, besonderer Ort. Himmelreich wurde dieses Plätzchen immer schon auf alten Ortsplänen sowie Landkarten genannt. Ein noch passenderer Name für dieses Stückchen Erde ist kaum vorstellbar. Das Wasser aus unserem Johanna – Teich stammt aus einer Bergquelle und ist die Voraussetzung für hervorragende Qualität. Mit seinem weißen, festen und zugleich feinen – aromatischen Fleisch gilt die Forelle unter Kennern zu den wertvollsten Edelfischen unseres gesamten Lebensraumes.

Gebratene Forelle Auf Müllerin Art

Das Johanna Rezept

A: Forelle innen und außen salzen, in Mehl wenden, gut abstauben.
B: In passender Pfanne Butterschmalz erhitzen und Forelle darin beidseitig knusprig braten. Danach Bratfett abgießen, Butter in die Pfanne geben und diese aufschäumen lassen und Zitronensaft und etwas Weißwein beigeben.
C: Forelle mit Petersilie bestreuen und mit dem aufgeschäumten Zitronen – Weißwein – Buttergemisch übergießen.

Weinempfehlung: Ganz klassisch ist hier der Grüne Veltliner vom Haus, Weingut Pfaffl, ein guter Begleiter.

Rezept für
4 Personen

· 4 frische Forellen (je ca. 250 g)
· 2 Zitronen / grobes Meersalz
· Butterschmalz zum Braten
· griffiges Weizenmehl / ca. 200 g Butter
· 1 kleiner Bund Petersilie
· 1 Schuss trockener Weißwein